24. April 2021 – nächster Rundgang

Vom 24. April bis zum 22. Mai 2021 wird die Befreiung des Bezirks mit Veranstaltungen gefeiert. In diesem Kontext findet am Samstag, dem 24. April 2021, ein Rundgang durch die Schönholzer Heide statt. Wir werden dabei die Vorgeschichte als Vergnügungs- und Erholungspark, die Zeit des Zwangsarbeiter_innenlagers, die Errichtung der Kriegsgräberstätte und des Sowjetischen Ehrenmals beleuchten, aber auch die Versuche, in der DDR dort wieder Naherholung zu etablieren. Es wird neben den Referaten historisches Bildmaterial zu sehen geben.

Die Führung ist kostenlos und dauert etwa zwei Stunden. Wir freuen uns über Spenden oder den Kauf einer unserer DVDs.

21. Juni 2020 – Online-Premiere des Heide-Film

Im Rahmen des RAKATAK-Festivals, das in diesem Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen online stattfinden wird, werden wir unseren Dokumentarfilm über die Geschichte der Schönholzer Heide zum ersten Mal online präsentieren.

Schau ihn euch zusammen mit uns an: https://www.youtube.com/watch?v=Jg4MNOB0HvY

Vielen Dank an den Museumsverbund Pankow für die Bereitstellung der verwendeten Interviews und Bilder.

Alle weiteren Informationen zum RAKATAK-Festival 2020 finden sich hier.

28. April 2019 – nächster Rundgang

Am 26. und 28. April wird im JUP Pankow die Befreiung des Bezirks gefeiert. In diesem Kontext findet am Sonntag, dem 28. April 2019, eine Führung durch die Schönholzer Heide statt. Wir werden dabei die Vorgeschichte als Vergnügungs- und Erholungspark, die Zeit des Zwangsarbeiter_innenlagers, die Errichtung der Kriegsgräberstätte und des Sowjetischen Ehrenmals beleuchten, aber auch die Versuche, in der DDR dort wieder Naherholung zu etablieren. Es wird neben den Referaten historisches Bildmaterial zu sehen geben.

Die Führung ist kostenlos und dauert etwa zwei Stunden. Wir freuen uns über Spenden oder den Kauf einer unserer DVDs.

11. November 2018 – nächster Rundgang in der Schönholzer Heide

Anfang November 2018 veranstaltet der Pankower Jugendklub JUP eine Veranstaltungswoche zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht. In diesem Kontext findet am Sonntag, dem 11. November 2018, eine Führung durch die Schönholzer Heide statt. Wir werden dabei die Vorgeschichte als Vergnügungs- und Erholungspark, die Zeit des Zwangsarbeiter_innenlagers, die Errichtung der Kriegsgräberstätte und des Sowjetischen Ehrenmals beleuchten, aber auch die Versuche, in der DDR dort wieder Naherholung zu etablieren. Es wird neben den Referaten historisches Bildmaterial zu sehen geben.

Die Führung ist kostenlos und dauert etwa zwei Stunden. Wir freuen uns über Spenden oder den Kauf einer unserer DVDs.

Termin:
Sonntag, 11. November 2018
15:00 Uhr
Treffpunkt: vor der Schießanlage Schönholz
Hermann Hesse Straße (Bus 150 und 155 bis „Hermann Hesse Straße“)

Mehr Infos unter: www.jup-ev.org

21. April 2018 – nächster Rundgang in der Schönholzer Heide

Am 24. April 2018 jährt sich wieder der Jahrestag der Befreiung Pankows und somit auch des Zwangsarbeiter_innenlagers in der Schönholzer Heide.
Wir nutzen diesen Anlass, um am Samstag, dem 21. April 2018, eine Führung durch die Schönholzer Heide durchzuführen. Wir werden dabei die Vorgeschichte als Vergnügungs- und Erholungspark, die Zeit des Zwangsarbeiter_innenlagers, die Errichtung der Kriegsgräberstätte und des Sowjetischen Ehrenmals beleuchten, aber auch die Versuche, in der DDR dort wieder Naherholung zu etablieren. Es wird neben den Referaten historisches Bildmaterial zu sehen geben.

Die Führung ist kostenlos und dauert etwa zwei Stunden. Wir freuen uns über Spenden oder den Kauf einer unserer DVDs.

Termin:
Samstag, 21. April 2018
15:00 Uhr
Treffpunkt: vor der Schießanlage Schönholz
Hermann Hesse Straße (Bus 150 und 155 bis „Hermann Hesse Straße“)

Die Veranstaltung ist Teil der Befreiungsfeier im Pankower Jugendklub JUP (Florastraße 84) am selben Tag. Mehr Infos unter: www.jup-ev.org